Willkommen!

Logo_Dekajugend

ACHTUNG: Diese Website wird derzeit nicht regelmäßig betreut und aktualisiert, da die Dekanatsstelle der Jugendseelsorge zur Zeit personell leider nicht besetzt ist. Mit euren Fragen und Anliegen könnt ihr euch momentan aber gern an das Team der Bistumsjugendseelsorge in Dresden wenden. Wir helfen euch gern weiter!

Kontakt: jugendseelsorge@ordinariat-dresden.de / 0351 33 64 718 / 0172 683 99 46 

Mehr Infos zum Team und den Angeboten für Jugendliche auf Bistumsebene findet ihr auch hier: www.kathjusa.de

……………………………………………………………………………………………………….

qr-code-app

Schön, dass du unsere Seite besuchst! Hier kannst du dich informieren, wer wir sind, was wir machen und wo wir uns treffen. Viel Spaß und: Komm doch mal vorbei!

Über uns

Das Dekanat Meißen besteht aus 7 Pfarreien, in denen es aktive Jugendliche gibt, die sich regelmäßig vor Ort in ihren Jugendgruppen treffen. Wenn die Jugendlichen aber mal eine größere Gemeinschaft erleben möchten, einen Jugendgottesdienst feiern, sich über Gott und die Welt austauschen, tanzen, Musik machen oder sportlich aktiv sein wollen, dann treffen sie sich zu den sogenannten „Dekanatsveranstaltungen“.

Solche Veranstaltungen müssen ausgedacht, geplant und vorbereitet werden. Dazu gibt es den DEKANATSJUGENDHELFERKREIS (DJHK). Er besteht aus ca. 10 Jugendlichen (jeweils 1-2 Vertretern aus den einzelnen Jugendgruppen). Der DJHK trifft sich 2-3 Mal im Jahr. Dann wird überlegt, wie die nächsten Veranstaltungen laufen, wer was vorbereitet, wie die Planung für das kommende Jahr aussehen soll oder man bespricht, wie die Situation in den Jugendgruppen vor Ort aussieht und wo Unterstützung gebraucht wird.

Begleitet werden die Jugendlichen dabei von dem/der Dekanatsjugendreferent/in. Er hat die Aufgabe, die Kinder- und Jugendarbeit auf Dekanatsebene zu unterstützen und zu fördern. Er beantragt finanzielle Hilfen, verwaltet das Geld der Dekanatsjugend, vertritt die Interessen der Jugendlichen im Kreisjugendring und hilft bei der inhaltlichen Gestaltung der Dekanatsveranstaltungen. Außerdem ist er immer gern bereit, die Jugendgruppen vor Ort zu besuchen, um thematisch oder inhaltlich zu arbeiten. Bei Anfragen einfach melden!